Jun 02
Nachhaltigkeit? Warum nicht! Blog

Rezept: Holunderblütensirup

Ein Stück Frühling für das ganze Jahr! Lecker!

Zutaten:

25 Dolden Holunderblüten
2 Liter Wasser
2kg Zucker
10 unbehandelte Bio-Zitronen
(Zutaten ergeben ca. 3 Liter)

Zubereitung:

Die Dolden gut putzen wegen den kleinen Tierchen.
Die Stängel abschneiden, damit es nicht bitter wird.

1 Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Die anderen 9 Zitronen auspressen. Die Holunderblüten mit den Zitronenscheiben in einer Schale schichten.

Nun das Wasser, den Zitronensaft und den Zucker in einem Topf aufkochen. Das Zucker-Zitronen-Wasser über die in der Schale geschichteten Zutaten geben. Abgedeckt 3 Tage kühl stehen lassen und immer mal umrühren.

Nach der Ziehzeit die Mischung durch ein Sieb geben, noch mal aufkochen und den Sud in saubere, abgekochte Flaschen füllen.

Der Sirup ist etwas ein Jahr haltbar.

4 Comments

  1. Jana (Martha's)
    25. Juni 2019 at 5:47 · Antworten

    Leider habe ich die Holunderblüte dieses Jahr verpasst. Aber dein Rezept ist abgespeichert!
    Liebe Grüße
    Jana

  2. Carina
    30. Mai 2020 at 22:17 · Antworten

    Hi, ich frage mich gerade ob das auch mit 50% Zucker klappt (und zum Beispiel 50% Honig) damit nicht gar so viel Zucker drin ist? Hast du da Erfahrung? Liebe Grüße Carina

    • Andrea
      30. Mai 2020 at 22:33 · Antworten

      Hallo, also der Zucker sorgt für die Haltbarkeit. Sicher kann man diesen reduzieren oder ersetzen, aber wie sich das auswirkt kann ich nicht sagen. Liebe Grüße

  3. Carina
    30. Mai 2020 at 23:11 · Antworten

    Hey Andrea, ok danke dir. Vielleicht müsste ich das mal ausprobieren und anschließend noch sterilisieren – das müsste ja sicher gehen. Nur ist dann offen, wie lange er geöffnet haltbar ist… Immer diese Fragen 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Jana (Martha's) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.