Mai 02
Nachhaltigkeit? Warum nicht! Blog

Nachhaltig unterwegs mit Kind

Nicht immer ganz so leicht. Ob es nun um den Zoo geht, in dem die Tiere nicht ansatzweise artgerecht gehalten werden, oder um die unzähligen Verlockungen der Fast Food und Süßigkeiten Industrie.

Man kann nicht alles kontrollieren, aber man kann Ausnahmen abmachen und viele Fallen umschiffen. Vorbereitung ist das A und O!

Was ist in unserem Rucksack?

  • Essen in Dosen, manches kann man auch in Wachstücher verpacken
  • Getränke in Trinkflaschen
  • Ersatzklamotten
  • kleines Müllbeutelchen, falls mal wieder kein Mülleimer in der Nähe ist
  • Sonnencreme
  • Anti-Mücken-Spray
  • kleines Handtuch und ein Waschlappen
  • ein paar Papiertaschentücher
  • Notfallausrüstung (Nuckel, Pflaster, ggf. Kuscheltier)
  • Taschenmesser, falls man doch noch mal etwas schneiden möchte
  • ggf. Teller und Besteck

Inspiration für Essen & Trinken

  • zurechtgeschnittenes Gemüse: Cherrytomaten, Kohlrabi, Salatgurke, Möhren (Oliven, saure Gurken und Radieschen falls es schmeckt) und ein Glas Aufstrich oder Humus zum Dippen
  • vorbereitete Obststücke (Apfel, Birne, Banane und Beeren der Saison, etc.)
  • Nüsse und Trockenfrüchte
  • geschmierte Brote zum Beispiel verfeinert mit Kresse, Sprossen und anderen feinen Sachen, vielleicht sogar ausgestochen mit einer Stern Plätzchen Form
  • Brötchen, Brezel oder anderes Gebäck vom Bäcker
  • Wasser
  • ungesüßter Tee oder Wasser mit etwas Saft

Man kann natürlich auch noch viele tolle Dinge vorbereiten, wie selbstgemachte Energie Bällchen, Limonade, Gebäck usw.
Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Ideen für Aktivitäten

Je nach Altersklasse kann man so Vieles unternehmen – ganz egal was der Geldbeutel hergibt. Bei alle Aktivitäten sollte man natürlich immer die Tier- und Pflanzenwelt respektieren. Also geht raus, macht die Augen und die Herzen auf – es gibt so viel zu erleben!

  • Waldspaziergang
  • Picknick
  • Buden bauen
  • Staudämme in Bächen bauen oder Steine an Seen übers Wasser flippen lassen
  • Tiere in der freien Natur beobachten (daraus ein Tiertagebuch machen und Zuhause die Tiere malen und beschreiben)
  • Für die Profi’s: Wildkräuter und Pilze sammeln gehen
  • Gänseblümchen Kronen basteln oder kleine Wildblumen Sträuße pflücken
  • Spielplatz Indoor oder Outdoor
  • Freunde besuchen
  • Schwimmbad oder Badeteich im Sommer
  • Museen oder andere Center die die Neugier der Kleinen stillen
  • Erdbeeren, Himbeeren oder Äpfel pflücken gehen
  • Vogelfutter aufhängen im Winter
  • Eichel und Kastanien zum Basteln sammeln im Herbst
  • Steine, Blätter und Äste sammeln zum Bemalen, Stempeln oder Basteln
  • Fahrrad Tour
  • Tretboot fahren
  • Zug fahren
  • die eigene Stadt entdecken oder die nächste größere Stadt
  • Schatzsuche und Schnitzeljagd
  • Outdoorspiele wie Verstecken
  • Drachen steigen lassen

 

Besondere Aktivitäten vor allem für die Größeren

  • Hochseilgarten oder Kletterpark
  • Kanutouren
  • Mini Golf
  • Freizeitpark
  • Kino
  • DIYs
  • Ausflugsziele wie Märchenwald, Sommerrodelbahn, Bergwerke, Neongolf im Dunkeln, Höhlenwanderungen uvm.

 

3 Dinge, für die man auch gerüstet sein sollte

Sauberkeit: Für die Schmierfinken und falls mal ein Malheur passiert, ist ein Handtuch und ein nasser Waschlappen in einer kleinen, alten Plastiktüte im Gepäck immer von Vorteil.

 

Toilettengang: Ein paar lose Taschentücher, für den Fall dass man mal wieder auf einer Toilette kein Klopapier vorfindet oder keine Toilette in der Nähe ist.

 

Müllentsorgung: Ein kleiner Müllbeutel ist immer eine gute Sache, falls mal wieder kein Mülleimer in der Nähe ist oder man auf dem Weg irgendwo Müll aufheben möchte.

 

Unser Eulen Rucksack

[Werbung/PR-Sample] Der Rucksack ist der Kindergartenrucksack „Elisa Eule“ von Affenzahn. Es gibt noch viele weitere Varianten vom „Großen Freund“. Außerdem findet man auch noch andere Modelle bei Affenzahn.

Ich finde das Konzept so toll, weil Affenzahn auf Nachhaltigkeit setzt und für die Herstellung der coolen Tier-Motive Stoffe verwendet werden, die zu fast 50% aus recycelten PET-Flaschen (0,5 Liter) bestehen. Für den Großen Freund „Elisa Eule“ wurden 6 PET-Flaschen wiederverwendet.

Affenzahn verwendet von bluesign® zertifizierte Stoffe, um sicher zu gehen, dass entlang des gesamten Produktionsprozesses schädliche Chemikalien vermieden werden.

Als Marke von FOND OF ist Affenzahn Mitglied der Fair Wear Foundation. Diese prüft die Arbeitsbedingungen und Einhaltung der Menschenrechte in den Produktionsstätten.

Der Rucksack ist wasser- sowie schmutzabweisend und leicht zu reinigen.

„Elisa Eule“ ist mit Reflektoren, einem Tragegriff, weichen Schulterpolstern, höhen- und weitenverstellbarem Brustgurt und farbigen Druckpunkten an der Brustgurtschnalle ausgestattet.

 

So Ihr Lieben! Das war’s von mir, schreibt mir gerne eure Tipps und Ideen in den Kommentaren. 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.