Feb 05
Nachhaltigkeit? Warum nicht! Blog

Haferflocken – das kleine Wellnesswunder

Man sagt ja immer, man soll sich nur ins Gesicht schmieren was man auch essen würde. Dieses Kriterium erfüllt die Haferflocke defintiv. Und wenn die Zutat dann auch noch wenig kostet und man sie in der Regel im Haus hat – um so besser.

Haferflocken sind toll für empfindliche Haut und helfen wunderbar bei juckender, trockener Haut. Besonders auch bei blasser Winterhaut. Haferflocken pflegen, spenden Feuchtigkeit, machen die Haut weich, geschmeidig und ganz nebenbei duften sie auch noch herrlich.

Außerdem eignen Haferflocken sich zur Reinigung von unreiner Haut. Sie mildern neben Juckreiz auch Rötungen, Trockenheit und Irritationen.

Haferflocken sind ganz natürlich, reich an Antioxidantien, entzündungshemmend und ohne Zusatzstoffe.


Peeling für Gesicht und Körper

Das Peeling regt die Durchblutung an und entfernt trockene Hautpartikel.

Man kann entweder ganz simple 3 bis 4 EL Haferflocken mit etwas Wasser vermischen oder man vermengt 100g Haferflocken mit 1 EL Kokosöl. Beide Mischungen nach der Anwendung mit lauwarmem Wasser abspülen.

Am besten verwendet man das Peeling direkt, aber man kann es auch in einem Glas mit Deckel für etwa 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Kleiner Tipp: Ein Abflusssieb fängt die Haferflocken auf, damit der Abfluss nicht verstopft.


Haarspülung

1 Liter Wasser mit 2 Tassen Haferflocken für mehrere Stunden oder über Nacht einweichen, anschließend pürieren und durch ein Tuch pressen. Die Flüssigkeit dann als Spülung verwenden. Einfach nach der normalen Haarwäsche über den Kopf geben, kurz einwirken lassen und dann ordentlich ausspülen.

Alternativ kann man 500 ml Hafermilch mit 500 ml Wasser verdünnen.


Haferflocken Bad

Für alle Hauttypen geeignet, aber besonders erholsam für sensible Haut.

2 bis 3 Tassen Haferflocken in ein Mulltuch oder eine Socke geben und gut zubinden. Den Beutel dann einfach in das warme Badewasser geben.

Man könnte auch 1 Liter Hafermilch ins Badewasser geben.


Lasst es euch gut gehen! 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.