Feb 07
Nachhaltigkeit? Warum nicht! Blog

Ätherisches Öl: Lavendel

Lavendelöl gehört definitiv zu meinen Top 3.

Ich sprühe es mit Wasser verdünnt auf mein Kissen, um besser zu schlafen und zur Ruhe zu kommen. Außerdem trage ich es zur Entspannung, verdünnt mit einem Trägeröl, auf die Schläfen auf.
Und ich gebe das Öl auch gegen Motten, auf einen Duftstein, in den Kleiderschrank.
Ich verwende das Öl auch gerne in unserem selbstgemachten Waschmittel.

Man kann das Öl aber auch mit etwas Zucker in lauwarmem Wasser einnehmen oder zum Einreiben wunderbar 10 Tropfen in 50 ml Basisöl, wie z.B. Sonnenblumenöl, geben.

Lavendelöl beruhigt und wirkt ausgleichend, es hilft bei innerer Unruhe und unterstützt bei Einschlafstörungen. Es wirkt antibakteriell, durchblutungsfördernd, konzentrationsfördernd und entspannend. Lavendelöl hilft außerdem gegen Insekten und kann Sonnenbrand und Juckreiz lindern.

Lavendelöl kann noch so viel mehr. Es kann bei Hautproblemen, Magen-Darm-Beschwerden und Schmerzen wie z.B. Kopfschmerzen helfen. Also wenn ihr das Öl da habt oder kaufen wollt, schaut es euch genauer an. Vielleicht ist es eine tolle Ergänzung zum Arzt für euch.

Wichtig! Ich bin kein Profi und gebe hier nur meine Info’s und Empfindungen weiter.


Foto: Unsplash Annie Spratt

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.